Datenbank

Eine Datenbank ist eine Software, die auf einem Server oder PC installiert ist. Jede Datenbank hat eine oder mehrere Schnittstellen. Ein Datenbank-Benutzer (oder eine Anwendung) muss sich erst an dem Datenbanksystem anmelden. Dort sind die Daten strukturiert in Form von Tabellen abgelegt. Ein Datensatz in einer Datenbanktabelle besteht aus verschiedenen 1-n Datenfeldern. Die einzelnen Felder können diverse Daten-Typen haben. Der Zugriff auf die einzelnen Tabellen werden von einem Datenbankmanagementsystem verwaltet (Rechteverwaltung für den User). Physikalisch werden die Daten in einer Sammlung von Dateien gespeichert.

Relationale Datenbanken

Die Beziehungen zwischen den einzelnen Feldern der Tabellen bilden eine bestimmte Struktur (ein Datenbankmodell). Der gesamte Datenbestand kann also miteinander verbunden werden. Dies erfolgt durch Indexe und ID’s zwischen den einzelnen Feldern der Datenmodelle. Die Datenverwaltung und Management der Tabellen und dessen Beziehungen übernimmt die Software des Datenbanksystems. Die Daten aus verschiedenen Tabellen bilden somit ein Datenmodell. Bei Daten-Indexierung werden auch große Datenmengen über die SQL-Abfragen sehr schnell beantwortet.

Die Datenbank Sprache

Als Standardsprache haben sich die textbasierten SQL-Abfragen durchgesetzt. Die Abfragen (Query’s) können sehr komplex und zwischen verschiedenen relationalen Tabellen aufgebaut werden. Die zurück gelieferte Datenmenge kann auch mehrere Millionen Datensätze beinhalten. Die einzelnen Records werden mit einem Cursor abgeholt. Das Server-System einer Datenbank soll möglicht viel Speicher zur Verfügung haben.

Welche Datenbanken gibt es?

Aktuell haben sich folgende Datenbanken durchgesetzt (dbms):

  • Oracle
  • MS-SQL
  • MariaDB (MySQL)
  • MS-Access
  • DB/2 (aktuell schon sehr selten)

Es gibt sicherlich noch eine ganze Reihe von Datenbanken, die sehr speziell sind oder keine Rolle mehr spielen. Die Sicherheit der Daten hat die höchste Priorität.

Fazit

Die Datenbanken verwalten die Datenmengen und dienen als Daten-Container. In der Logistik sind Datenbanken sehr wichtig. Sie dienen der Kundenerfassung, Auftragserfassung, Kommissionierung und Versand oder Produktion. Die Daten-Objekte verwaltet das relationale Datenbanksystem.

Alle LUCA-Systeme, wie Pick-by-Light, Pick-by-Voice, Pick-by-Point, etc. nutzen die Datenbanken. Weitere allgemeine Informationen zur Kommissionierung in der Logistik finden Sie in dem Artikel Kommissioniersysteme.

« Back to Glossary Index