PTF-I/O-1

PTF-I/O-1 Pick-by-Light Modul für Anschluss von digital-Signalen

Modul: PTF-I/O-1

85 mm x 50 mm

Das Modul PTF-I/O-1 erlaubt die Einbindung von Peripherie-Geräten in bestehende Pick by Light Systeme. Es stehen vier Ein-/Ausgänge mit einer kurzschlussfesten 24V/700mA-Leistung bei einem maximalen Gesamtstrom von 2 Ampere zur Verfügung.

Dieses Sondermodul gewährleistet selbst über die vier Ein- bzw. Ausgänge die Ansteuerung von Peripherie-Geräten. Dazu zählen zum Beispiel die Signal-Versorgung von aktustischen Signalen, Lichtschranken, Sensoren, Aktoren, Signalleuchten, SPS-Schaltungen und/oder Bestätigungstastern.

Mehr Informationen: “Pick-by-Light – der ultimative Leitfaden”


Warum verschiedene Namen?

Pick by Light

Bei der Methode Pick by Light geht es um eine klassische Kommissionierung mit Hilfe von Pick by Light Anzeigen. Dabei zeigt das Pick by Light Display die Entnahmemenge direkt an dem Lagerfach. Das System empfängt die Quittierung der Entnahme meistens per Tastendruck an dem Modul.

Pick to Light

Der Begriff Pick to Light wird oft falsch benutzt und damit oft mit Pick by Light verwechselt. Bei der Methode Pick to Light handelt sich um eine Multi Order Picking Methode, bei eine Verteilung der gerade kommissionierten Artikel auf verschiedene Aufträge in Vordergrund steht. Die Pick to Light Methode wird klassisch in einem Pick by Cart System verwendet.

Put to Light

Die Methode Put to Light definiert klar eine Verteilung der Waren zu den Zielfächer. Als klassischer Beispiel kann hier der Nachschub in einem Flow Rack (Deutsch: Durchlaufkanal) genannt werden.


«« zurück zur Displays-Galerie