Pick-by-Light Modul: PTF-OL-1

PTF-OL-1 Pick-by-Light mit OLED-Anzeige


PTF-OL-1

145 mm x 50 mm

Das neue Pick by Light Modul PTF-OL-1 bringt selbst die graphische Anzeige auf den neusten technischen Stand. Das Display OL-1 verfügt über ein größeres, modernes grafisches Display mit OLED-Technologie, die für eine gestochen scharfe Darstellung prozessrelevanter Informationen sorgt. Das gesamte Pick by Light System wird jetzt noch attraktiver.

Die Abkürzung OLED steht für “Organic Light Emitting Diode” (organisches LED), das im Gegensatz zu LCD-Panels weniger Energie verbraucht und nicht auf eine externe Hintergrundbeleuchtung angewiesen ist. Schärfere Kontraste und damit optimale Sichtbarkeit der dargestellten Informationen aus jedem Blickwinkel, gewährleisten mehr Sicherheit beim fehlerfreien Kommissioniervorgang. Darüber hinaus ist das Modul mit den bewährten Eigenschaften ausgestattet. Die ovale zweigeteilte Blickfangleuchte (2×7 Farben) ermöglicht das Arbeiten von zwei Kommissionierern in derselben Zone und mit dem grafischen Pick by Light Display können zusätzliche Informationen, wie zum Beispiel Artikelnummer oder Kurzbeschreibungen in mehreren Zeilen und verschiedenen Schriftgrößen dargestellt werden.

Mehr Informationen in dem Hauptartikel: Pick-by-Light

Die wichtigsten Begriffe in der Logistik

Avisierung, Warenannahme

Wahlweise kann das Modul PTF-OL-1 mit zusätzlichen Optionen ausgestattet werden. Dazu zählen die Quittierung per LTouch (leichte Berührung der Blickfangleuchte) oder die komplett berührungslose Quittierung per Sensor (QRS Bewegungs-Sensor). Ein besonderes Highlight ist ein externer Eingang (als Option verfügbar) zur Anbindung von Tasten oder Signalgebern direkt an das Pick-by-Light Modul. Darüber können Füllstände abgefragt, Statusmeldungen der Fördertechnik empfangen oder externe Quittierungssignale eingebunden werden.


Warum verschiedene Namen?

Pick-by-Light

Bei der Methode Pick-by-Light geht es um eine klassische Kommissionierung mit Hilfe von Fachanzeigen. Dabei zeigt das Pick-by-Light Display die Entnahmemenge direkt an dem Lagerfach. Das System empfängt die Quittierung der Entnahme meistens per Tastendruck an dem Modul.

Pick-to-Light

Der Begriff wird oft falsch benutzt und damit oft mit Pick-by-Light verwechselt. Bei der Methode Pick-to-Light handelt es sich um eine Multi-Order-Picking Methode, bei der eine Verteilung von gerade kommissionierten Artikel auf verschiedene Aufträge in Vordergrund steht. Die Methode wird klassisch in einem Pick-by-Cart System verwendet.

Put-to-Light

Die Methode Put-to-Light definiert klar eine Verteilung der Waren zu den Zielfächer. Als klassischer Beispiel kann hier der Nachschub in einem Flow Rack (Deutsch: Durchlaufkanal) genannt werden.


«« zurück zur Pick-by-Light Hardware