PTF-ZCTRL2

PTF-ZCTRL2 innovative Pick-by-Light Conroller und Anzeige mit Touch-Screen

Anzeige: PTF-ZCTRL2

224 mm x 50 mm

EIN Modul ZWEI Einsatzmöglichkeiten in einem Pick by Light System! Mit dem PTF-ZCTRL2 selber steht Ihnen eine innovative Weiterentwicklung zur Verfügung, die die Funktionalität eines Controllers und die Eigenschaften einer Zonenanzeige in einem kompakten Modul vereint. Die Anzeige dient in erster Linie als lokale Schnittstelle zwischen angeschlossenen Pick by Light Displays und dem Anwender. Das Bauen der Pick by Light Anlagen wird damit noch einfacher. In vielen Fällen kann das Modul bisher erforderliche PC-basierte Terminals in einer Anlage ersetzen.

Beim Einsatz als Zonenanzeige bzw. Info-Display können umfangreiche Mitarbeiterinformationen auf dem deutlich größeren Farbdisplay dargestellt werden. Zudem zählen selbst die innovative Touchfeldbedienung durch resitiven Touchscreen, frei definierbare Softkeys (On-Screen-Tasten), Anzeige von Bar- oder QR-Code, Textanzeigen in unterschiedlichen Größen und Farben sowie grafische Darstellungen von Linien und Rechteck-Formen zum erweiterten Funktionsumfang. Überdies ermöglicht die automatische Displayausrichtung eine horizontale als auch vertikale Anzeigenmontage. So ein hervorragendes Produkt kann man nicht selber bauen.

Mehr Informationen: “Pick-by-Light – der ultimative Leitfaden”

Als Zonencontroller verfügt das Modul über moderne Schnittstellen. Dazu zählen ein direkter Netzwerk-/Internetanschluss (Ethernet), zwei USB-Anschlüsse, RS232, natürlich der PTF-BUS mit elektronischer Überstromsicherung sowie der Datenkommunikation. Neben den vorgenannten technischen Neuerungen ist das Modul mit der ovalen Blickfangleuchte (2×7 Farbkombinationen) ausgestattet. Mit der L-Touch Funktion steht zudem eine verschleißfreie Quittierungs- bzw. Eingabebestätigungs-Funktion durch leichte Berührung der Blickfangleuchte zur Verfügung.

Durch die flexible Einsatzmöglichkeit als Zonencontroller in einer Pick by Frame® Lösung oder als reines Info-Display in einer Pick-by-Light Anlage, passt sich das Modul an individuelle Kundenanforderungen an.


Warum verschiedene Namen?

Pick by Light

Bei der Methode Pick by Light geht es um eine klassische Kommissionierung mit Hilfe von Pick by Light Anzeigen. Dabei zeigt das Pick by Light Display die Entnahmemenge direkt an dem Lagerfach. Das System empfängt die Quittierung der Entnahme meistens per Tastendruck an dem Modul.

Pick to Light

Der Begriff Pick to Light wird oft falsch benutzt und damit oft mit Pick by Light verwechselt. Bei der Methode Pick to Light handelt sich um eine Multi Order Picking Methode, bei eine Verteilung der gerade kommissionierten Artikel auf verschiedene Aufträge in Vordergrund steht. Die Pick to Light Methode wird klassisch in einem Pick by Cart System verwendet.

Put to Light

Die Methode Put to Light definiert klar eine Verteilung der Waren zu den Zielfächer. Als klassischer Beispiel kann hier der Nachschub in einem Flow Rack (Deutsch: Durchlaufkanal) genannt werden.


«« zurück zur Displays-Galerie